Von der Ausbildung und vom Hobby her komme ich aus dem Bildbereich, der Fotografie und dem Colormanagement. Meine Vorbilder und Lehrer unterstützten mich auf dem Weg zur Perfektion. In vielen Aus- und Weiterbildungen und durch Erfahrung erlernte ich auch die Gestaltung und den Satz.

Im Sinne der Benutzerfreundlichkeit bearbeite ich den Satz gleichsam als Bildkomposition.

Heute bildet die grossformatige Fotografie (Gigapixel-Fotografie) wieder den grossen Schwerpunkt in meiner Arbeit. Früher beschichtete ich Glasplatten mit Licht empfindlicher Emulsion zum Fotografieren, heute nutze ich digitale Fotografie und Robotik.

Mein zweites Standbein ist die Genesungsbegleitung, der Peer Psychiatrie.
Die Arbeit als genesungsbegleiter und die Fotografie ergänzen sich wunderbar.